Malignes Pleuramesotheliom

Dr. Sylke Kurz ist Oberärztin an der Evangelischen Lungenklinik in Berlin und Fachärztin für Lungen- und Bronchialheilkunde mit besonderer Expertise auf dem Gebiet der Palliativmedizin. Thema dieser Folge ist der Rippenfellkrebs im Zusammenhang mit eingeatmetem Asbest. Dr. Kurz gibt einen kurzen Abriss zum malignen Pleuramesotheliom, dessen Differenzierung in Subgruppen sowie dem Vorkommen der Erkrankung in der Bevölkerung. Sie erklärt, warum diese Form von Krebs vergleichsweise schwer zu erkennen ist und inwieweit auch die Therapie eine Herausforderung darstellen kann. Sie verweist darauf, dass für Patient:innen dank der Immuntherapie neuer Grund zur Hoffnung besteht und erläutert abschließend, warum Physio- und Atemtherapie eine große Rolle für Patient:innen spielen und auf was gerade Pflegekräfte bei Patient:innen mit Pleuramesotheliom ihr Augenmerk richten sollten.

Weitere Informationen rund um Asbest und das maligne Pleuramesotheliom finden Sie auf https://www.pflege-onkologie.de/indikationen/malignes-pleuramesotheliom.

Weitere Informationen zu onkologischen Pflege-Themen finden Sie auf www.pflege-onkologie.de.